Transformation_8_1920x540

Unsere Kunden & Referenzen

Eine Vielzahl an Kunden aus Österreich vertrauen auf die Expertise der All for One Austria. Ausgewählte Referenzen stellen wir Ihnen hier konkret vor. Weitere Referenzen erhalten Sie gerne auf Anfrage.

Insgesamt haben wir in der All for One Group mehr als 3.000 Kunden aus Deutschland, Österreich und Schweiz, von Hidden Champions über mittelständische Marktführer bis zu globalen Konzernen.
15 Ergebnisse

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer.

Bitte wählen Sie eine andere Filterkombination.

aspoeck_systems_356x200 Aspöck Systems GmbH Kompletteinführung der SAP-Branchenlösung All for Automotive. Ablösung von Baan IV. engel_voelkers_356x200 Engel & Völkers GmbH Mit der Einführung des Cloud-ERP-Systems SAP Business ByDesign und durch die Anbindung von zahlreichen Vorsystemen konnte eine gute Basis für die fortlaufende Digitalisierung in der Engel & Völkers GmbH geschaffen werden. froeling_356x200 Fröling Im Januar 2012 hat die Firma Fröling SAP auf Basis der Branchenlösung All for Metal® mit 250 Usern eingeführt. Damit wurde ein ERP-System der Firma SIS abgelöst. Im Einsatz sind die folgenden SAP Module: FI, CO, MM, WM, SD, LE, PP, QM, CS. Diverse Subsysteme sind daran angebunden. hella_356x200 HELLA Sonnenschutztechnik GmbH Bei der HELLA Sonnenschutztechnik GmbH wurde erfolgreich SAP ECC eingeführt. hirsch_armbaender_356x200 HIRSCH Armbänder GmbH Bei der HIRSCH Armbänder GmbH wurde erfolgreich SAP ERP für Finanzwesen, Vertrieb, Produktion und Logistik auf Basis der All for One Branchenlösung eingeführt. keepersport_356x200 KEEPERsport GmbH KEEPERsport setzt auf ein ERP in der Public Cloud, weil dadurch die Integration mehrerer Lager und die Zusammenarbeit mit internationalen Partnern einfach umzusetzen war. ktm_356x200 KTM AG Im August 2016 führte die KTM AG SAP auf Basis der Branchenlösung All for Automotive® ein und löste damit Intentia Movex M3 ab. Inzwischen wird der komplette Produktions-, Logistik- und Finanzbereich in SAP inkl. GTS abgebildet. Folgende Module sind im Einsatz: FI,CO, SD, LE, PP, MM, WM, QM, PM. Außerdem setzt KTM auf Business Objects BI Edge als Zusatzfunktion. Im Unternehmen fand eine Integration zu zahlreichen Umsystemen statt - sowohl SAO (bspw. ME), als auch non-SAP (bspw. Teilezentrum). Derzeit gibt es 2.300 SAP-ERP User und 55 SAP BI User. multivac sepp haggenmueller_356x200 MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG Kompletteinführung SAP Branchenlösung für den Maschinen- und Anlagenbau in Wolfertschwenden und 34 Tochtergesellschaften. Abgelöst wurde eine heterogene Systemlandschaft, u. a. Eigenentwicklungen. promedico_356x200 pro medico HandelsGmbH Das Cloud ERP-Projekt beim österreichischen Pharmagroßhändler promedico beinhaltete die Abbildung und Aktivierung der SAP Business ByDesign-Prozesse von Logistik, über Projektmanagement und Personalmanagement bis hin zur Finanzbuchhaltung und einem umfassenden Controlling. Mit der Einführung von SAP Sales Cloud hat das Unternehmen seine Vertriebsprozesse erfolgreich digitalisiert und kann seinen großen Kundenstamm noch besser betreuen: Der Außendienst profitiert von der strukturierten Übersicht zu bevorstehenden Vertriebsaktivitäten, der umfassende 360° Kundensicht und insbesondere vom mobilen Zugriff auf alle relevanten Informationen im Kundentermin – so gelingt strategisches Kundenbeziehungsmanagement!